Die Vorteile des neuen
Klebeverfahrens UltraSeam™

Die Vorteile des neuen
Klebeverfahrens UltraSeam™

Derzeit sorgt das neue Klebeverfahren UltraSeam™ unseres Markisen-Partners WAREMA für Aufsehen in der Branche. Im Gegensatz zu bisher verwendeten Näh- und Klebeverfahren werden die einzelnen Stoffbahnen der Markise nicht mehr gedoppelt, sondern aneinander gestoßen.

Doch was heißt das genau? Und welche Vorteile ergeben sich durch die Innovation für Ihre neue Markise? Alle Antworten finden Sie in diesem Beitrag…

Neuartiges Klebeverfahren UltraSeam™ bringt deutliche Vorteile mit sich

Weniger Falten und Druckmuster

Das innovative Klebeverfahren begeistert nicht nur Markisen-Hersteller WAREMA. Auch wir sind sehr angetan von der neuen Technologie. Ganz einfach deshalb, weil sie für unsere Kunden ganz handfeste Vorteile mit sich bringt:

Bisher wurden wie beim Nähen von Kleidung die einzelnen Stoffbahnen für Markisen übereinander gelegt und dann geklebt oder vernäht. An den Nahtstellen entstehen bei diesem üblichen Vorgehen durch die doppelte Schicht Stoff natürlich entsprechend dickere Stellen.

Dadurch wird die Markise in diesem Bereich beim Einfahren nicht ganz gleichmäßig aufgewickelt. Die Folge sind Spannungsunterschiede im Tuch und hieraus resultierend Faltenbildung im Stoff. Überdehnte oder hängende Seitenkanten können aus den dicken Nahtschichten herkömmlicher Markisen entstehen. Auch ungewollte Waben- oder Fischgrätenmuster im Stoff konnten an den Nahtstellen bisher nicht gänzlich vermieden werden.

Übliches Näh- und Klebeverfahren

Das neue UltraSeam™ Verfahren

KALVERKAMP-INFO:
Für die Herstellung von Markisen werden Stoffe mit besonderen Eigenschaften verwendet. Sie sollen schließlich nicht nur gut aussehen, sondern auch für einen effektiven Sonnenschutz sorgen. Inklusive Lichtschutzfaktor selbstverständlich.

Zudem sollen Markisenstoffe eine äußerst witterungsbeständige und langlebige Qualität aufweisen. Hierfür müssen die verwendeten Stoffe reißfest, lichtecht und schmutzabweisend sein.

Für eine Markise werden, je nach Größe, mehrere Stoff-Streifen in 120 cm Breite nebeneinander leicht überlappend vernäht bzw. verklebt. So entsteht ein durchgehendes Markisentuch.

Das neue Klebeverfahren vermeidet durch die sog. Stoßnaht die Spannungsunterschiede. Denn dank des neuartigen Verfahrens werden die Stoffbahnen nun nebeneinander gelegt und durch die UltraSeam™-Technologie miteinander verbunden. Falten haben so kaum noch eine Chance.

 

Vorteile für das Markisen Design

Um eine ungestörte Markisen-Optik zu erreichen, werden zunächst die Stoffkanten passgenau zugeschnitten.

Auf der Unterseite werden sie dann durch ein einseitiges Klebeband inklusive Verstärkungsgewebe fixiert. Der Wickeldurchmesser im Naht- und Saumbereich reduziert sich so deutlich.

Claudia Kraus, Produktmanagerin Markisen bei WAREMA erläutert: „Neben dem verbesserten Wickelverhalten punktet UltraSeam™ auch durch die Optik. Anstelle von weißem Nähfaden verwenden wir ein Klebeband, das insbesondere bei Sonnenschein kaum sichtbar ist und somit für ein einheitliches Erscheinungsbild der Markise sorgt.“

WAREMA-Innovation UltraSeam™ sorgt für ein einheitliches Erscheinungsbild

Warema Markisen profitieren von UltraSeam

Seit April diesen Jahres verwendet WAREMA deshalb bereits für alle Terrea Gelenkarm- und Kassetten-Markisen die neuartige Technologie UltraSeam™. Gerne beraten wir Sie zu den Sonnenschutz-Möglichkeiten für Ihre Terrasse.

Ihr Ansprechpartner

Sie sind begeistert von den Vorteilen des neuen Klebeverfahrens? Ab sofort profitieren Sie bei allen WAREMA Terrea Gelenkarm- und Kassetten-Markisen von den Vorzügen der innovativen Verbinde-Technik. Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie.

Lars Becker
Kundenberatung
Tel. +49 (0)6531 6978

lars.becker@kalverkamp-wintergarten.de

 

Bild- und Informationsmaterial für diesen Beitrag wurde uns freundlicherweise von
WAREMA – dem SonnenLichtManager – zur Verfügung gestellt.

Interessiert an mehr Details?

Ausführliche Produktinformationen. Termine, Neues & Wissenswertes.
Zu den News...

Wintergärten, Überdachungen & Sonnenschutz

l

Erfahrene & kreative Fachplaner

Überdurchschnittliche Produkt-Qualität

Akkurate Montage

Freundlicher Rundum-Service

Starke Partner

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren. Wir beraten Sie gerne!

Zum Kontakt...
Zum Pressespiegel...

Kalverkamp GmbH & Co.KG

Die Kalverkamp GmbH & Co.KG ist ein Schwester-Unternehmen der Joleka GmbH & Co.KG.
Seit dem 01.07.17 verstärkt Kalverkamp den Wintergarten-Sektor des Fenster- & Haustüren-Spezialisten. Beide Unternehmen sind traditionell familiengeführt und priorisieren höchste Qualität und Kundenorientierung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Kalverkamp GmbH & Co.KG
Hochstrasse 89
54470 Lieser

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8 – 17 Uhr
Individuelle Termine gerne auf Anfrage

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen (Ausnahme sind technisch notwendige Cookies):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Zurück